OPC Traubenkernextrakt: Wirkung, Dosierung, Anwendungsgebiete

OPC Traubenkernextrakt erfreut sich seit Jahren einer steigenden Beliebtheit. Der folgende Artikel befasst sich mit den Wirkungen, Anwendungsgebieten und gibt Ihnen eine Hilfe zur passenden Dosierung und Einnahmezeit. Ich gebe Ihnen Hilfestellung bei der Auswahl, stelle Ihnen meinen OPC Kapseln Testsieger vor und gebe ich Ihnen noch weitere Informationen zum Thema OPC und Traubenkernextrakt mit auf den Weg.

OPC Kapseln kaufen - gesunde Familie


Inhaltsübersicht



Warum OPC Kapseln kaufen?

OPC Traubenkernextrakt - gesunde Frau

Warum sollten Sie nun OPC Kapseln kaufen?

Seit Jahrhunderten streben die Menschen nach einem langen und gesunden Leben. Sie haben eine Sehnsucht nach einem jugendlichen Äußeren und Inneren, möchten das Altern, welches mit Krankheiten und Gebrechen begleitet ist, so gut es geht aufhalten.

Sie haben sich sicherlich die Frage auch schon gestellt, wie sie dem Altern mit natürlichen Mitteln entgegen treten können, wie Sie weiterhin jugendlich und gesund bleiben können. Es könnte sein, dass die Natur Ihnen dafür ein Werkzeug bereit gestellt hat.

Ihre Gesundheit fängt im molekularen Bereich Ihrer über 70 Milliarden Körperzellen an. Somit liegt es auf der Hand, dass Sie jede dieser Zellen mit den besten Mikronährstoffen versorgen wollen, so dass das Gesamtkunstwerk Mensch optimal funktionieren kann und Sie langfristig Erkrankungen vermeiden.

Wenn Sie sich OPC Kapseln kaufen, könnte da der Anfang gemacht werden.

Bei den meisten Menschen herrscht ein Mangel an Nährstoffen. Dabei bilden Nährstoffe die Grundlage unseres Lebens. Es ist leider Fakt, dass zwischen 40% - 80% der Bevölkerung nicht das Minimum, der für die Gesundheit notwendigen Menge an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu sich nehmen. Ein ausgewogene und gesunde Ernährung bietet dafür nur die Grundlage, denn durch ausgelaugte Böden und den Einsatz von Insektiziden enthalten die Lebensmittel nicht mehr das an Mikronährstoffen, was sie noch vor Jahrzehnten enthalten haben.

Aber, es ist auch Fakt, dass in 129 Studien das Krebsrisiko für 13 Formen von Krebs um 50% durch eine ausreichende Gabe von Antioxidantien gesenkt werden konnten. Mit diesen Antioxidantien lassen sich Freie-Radikale-Erkrankungen vorbeugen, sie schützen die Zelle wie ein Schutzschild. Dabei wird bei Ihnen jede Körperzelle täglich von 10.000 freien Radikale angegriffen!

Lassen sie mich Ihnen zeigen, wie Sie an dieser Stelle OPC Traubenkernextrakt mit ins Spiel bringen können.

OPC Traubenkernextrakt - Trauben

Was ist OPC?

OPC bedeutet Oligomere ProCyanidine.
Diese oligomeren Porthocyanidine gehören zu einer Gruppe von sehr wirksamen sekundären Pflanzenstoffen. OPC gehört zu den Flavanolen, die in fast jeder Pflanze enthalten sind. Sie treten besonders gehäuft in der Rinde von Bäumen, in Früchten (vor allem in den Schalen und Häuten), sowie in den Blättern von Bäumen und Sträuchern auf. In den Pflanzen schützt es vor freien Radikalen. OPC ist in Traubenkernen in besonders großen Mengen vorhanden.

Dabei untergliedern sich die Flavanole in Katechine (Monomer = Single), OPC (ein Oligomer aus 2 – 4 Katechinen / Dimere und Trimere) und Tannine (Polymere aus vier und mehr Katechinen).

OPC = Oligomere Pro Cyanidine
Das aus Traubenkernextrakt gewonnene OPC ist das wohl stärkste Antioxidans! Es wurde 1948 von dem französischen Pharmakologen Professor Dr. Jacques Masquelier entdeckt. Doch was sind nun die wertvollen Inhaltsstoffe des Traubenkernextraktes? Es sind die Flavanole. Zu diesen Flavanole gehört auch der Inhaltsstoff OPC.

Inhaltstoffe Traubenkernextrakt

Worin ist OPC noch enthalten?

Der Wirkstoff OPC ist nicht nur in Traubenkernen enthalten. Es gibt zahlreiche weitere Lebensmittel, in denen sich OPC befindet. Eine weitere sehr gute Quelle von OPC ist die Pinienrinde. Dort ist OPC in hoher Konzentration enthalten. Des weiteren befindet sich der Wirkstoff noch in vielen Lebensmitteln, die Sie von Ihrer alltäglichen Ernährung kennen.

weitere Quellen von OPC

Hier finden Sei eine Aufstellung ausgesuchter Lebensmittel und deren natürlicher OPC Gehalt:
OPC Gehalt in Lebensmitteln - (Monomere, Dimere und Trimere) Quelle: USDA (2004)
Lebensmittel OPC Gehalt in mg/100g
Kakaopulver (ungesüßt) 656,86
Traubenkerne 373,37
Pecanüsse 85,38
Pflaumen 71,67
Cranberries 52,12
Pintobohnen 46,12
Rotwein (Tafelwein) 38,93
Mandeln 26,11
Äpfel / Gala 21,73
Erdbeeren 13,87
Blaubeeren 13,35
Magnos 12,7
Nektarien 12,32
Apfelsaft (ungesüßt) 11,74
Kirschen (süß) 10,75
Traubensaft 6,65
Bier 1,63
Bananen 1,05

Wie wird OPC hergestellt?

Die Herstellung von OPC ist recht einfach.
Zermahlen/zerdrücken, lösen und filtern, so einfach wird hoch konzentrierter OPC Traubenkernextrakt hergestellt.

Wie der Name schon sagt, wird Traubenkernextrakt aus Traubenkernen hergestellt. Diese wurde lange Zeit als Abfallprodukt bei den Weinherstellung einfach entsorgt. Auch heute wissen die meisten Menschen Traubenkerne noch nicht richtig zu schätzen und bevorzugen im Supermarkt kernlose Trauben.

Zermahlen / Zerdrücken

Zuerst werden die Traubenkerne zermahlen und/oder zerdrückt, so dass sich die Schale von dem Kern löst. Denn in der Schale befindet sich OPC in hoher Konzentration.

Extraktion mit Wasser und Ethanol

Im nächsten Schritt wird das OPC aus den Kernmasse mit einer Lösung aus Wasser und Ethanol extrahiert. Eine Extraktion nur mit Wasser ist zwar auch möglich, liefert aber nur eine geringere OPC Konzentration im fertigen Traubenkernextrakt.

Filtration

Im letzten Schritt entsteht durch Membranfiltration der fertige Traubenkernextrakt mit hohem OPC Gehalt. Die kann nur weiter verarbeitet werden.

Zu den OPC Analyseverfahren

Welche Wirkung hat OPC?

OPC wirkt durch eine starke antioxidative Wirkung [3], eine blutverdünnede Wirkung und durch die Reparatur kollagener Strukturen. Dies sind die Hauptwirkungen von OPC.

Eine starke antioxidative Wirkung, eine blutverdünnede Wirkung und die Reparatur kollagener Strukturen sind die Hauptwirkungen von OPC.

Wie wirkt OPC?

OPC verdünnt das Blut, was den Blutdruck senken, Thrombozytenaggregation verhindern und das Gedächtnis verbessern kann. Weiterhin ist OPC hoch antioxidativ, wodurch es das Immunsystem stärkt, Blutgefäße und Zellen schützt und dadurch einen leichten Anti-Aging Effekt haben kann.Eine weitere Eigenschaft ist die Entzündungshemmung, die Ihnen bei Allergien oder Neurodermitis helfen kann.

OPC gilt als das wohl stärkste Antioxidans. Täglich wird unser Körper unzählige Maße von diesen attackiert, was zu einer Belastung des Immunsystems führt und zu Veränderungen an unserem Erbgut führen kann. OPC hilft unserem Körper, die Angriffe von Freien Radikalen abzuwehren. Dabei wird es zügig vom Körper über die Mund- oder Magenschleimhaut aufgenommen und überall verteilt. Es schützt unsere Zellen, indem es die Zellstrukturen und Erbanlagen vor oxidativer Zerstörung schützt. OPC beugt so altersbedingten Verfallserscheinungen vor. OPC ist als Antioxidans 20x stärker als Vitamin C und 40x bis 50x stärker als Vitamin E. Es verstärkt die Wirkung von Vitamin C sogar und hält es bis zu zehnmal so lange aktiv. Weiterhin ist es wirkungsvoller als Vitamin E, da es weit aus mehr Freie Radikale bekämpft. OPC ist amphiphil. Es ist sowohl in Fett- als auch in Wasserphasen ein wirkungsvolles Antioxidans und neutralisiert somit verschiedene Arten von Freien Radikalen. Hier unterscheidet es sich von allen anderen Antioxidantien, die entweder in einer fetten oder einer wässrigen Umgebung tätig werden.

Weiterhin dient OPC als Gefäßschutz. Es schützt die Gefäße durch Verstärkung der kollagenen Strukturen. Es verhindert eine zu große Durchlässigkeit der Gefäßwände. OPC verstärkt dabei die Gefäßwände. Es verhindert eine zu große Durchlässigkeit der Gefäßwände (Permeabilität). Die Widerstandsfähigkeit der Blutgefäße hat sich bereits 24 Stunden nach der Einnahme verdoppelt, weil sich OPC an die Proteine Kollagen und Elastin anheftet und diese schützt. Dadurch wird die Entstehung neuer Zellen für das Hautgewebe gefördert. Weiterhin verringert es Gewebeschäden, stärkt die Blutgefäße, verbessert die Blutzirkulation, reduziert Entzündungen, entgiftet den Körper.

Somit wirkt OPC auf zwei verschiedene Arten positiv auf Ihren Körper. Die Bioverfügbarkeit von OPC liegt bei 100%. Seine höchste Konzentration hat es nach 45 Minuten erreicht. Da OPC ein sehr kleines Molekül ist, kann es genauso wie Vitamin C die Blut-Hirn-Schranke überschreiten.

Ist OPC entzündungshemmend?

Ja, OPC ist entzündungshemmend, was bei Ihnen zu weniger Allergien, weniger Neurodermitis und weniger Arthritis führen kann. [1][2]

Wirkung von OPC Traubenkernextrakt

OPC Kapseln Testsieger

mögliche positive Effekte

Die Wirkmechanismen von OPC Traubenkernextrakt haben Sie jetzt kennengelernt. Welche Auswirkungen OPC nun auf Ihren Körper haben kann, sehen Sie in folgender Auflistung:

  • Anti-Aging: OPC ist ein gutes Anti-Aging Mittel
  • ADHS: So kann OPC die Folgen von ADHS lindern
  • Asthma: So kann OPC Asthma lindern
  • Allergien: OPC Traubenkernextrakt kann Allergien reduzieren
  • Augen: Augengesundheit wird unterstützt
  • Blutdruck: OPC kann Ihren Blutdruck senken
  • Blutgefäße: Blutgefäße werden geschützt
  • Cholesterin: Eine OPC Einnahme kann den Cholesterinspiegel senken
  • Haare: Ihr Haar kann kann wieder voller, glanzvoller und gesünder werden
  • Haut: Ihr Hautbild kann besser werden
  • Gehirn: Ihr Gehirn und Ihre Nerven können geschützt werden. Sie werden nicht mehr so anfällig für Stress.
  • Krampfadern: Krampfadern, Ödeme und Schwellungen Linderung verschaffen
  • Neurodermitis: OPC kann Ihre Hautbild verbessern und Neurodermitis lindern
  • PMS: Sie leiden unter PMS? OPC kann dort auch zu einer Linderung führen
  • Wassereinlagerungen: Wassereinlagerungen können reduziert werden

Wenn Sie mehr Infos zur Wirkung von OPC haben möchten, dann können sie gerne die wissenschaftlichen Studien lesen, die ich für Sie übersichtlich einer Tabelle zusammen gestellt habe: OPC Studien.

Sie haben bereits gelesen, wie sich OPC positiv auf Ihren Organismus auswirken kann. Gehen wir nun etwas auf die Zusammenhänge und Wirkungsketten anhand von ein paar Beispielen ein.

OPC Traubenkernextrakt kann Ihr Herz und Ihre Blutgefäße schützen und dabei helfen, Krankheiten zu vermeiden bzw. Symptome zu verbessern.

Kann OPC die Blutgefäße schützen?

OPC Traubenkernextrakt schützt durch seine antioxidative Wirkung die Blutgefäße.
Diese werden täglich von freien Radikalen angriffen und geschädigt. Dank der antioxidativen Wirkung bekämpft OPC diese freien Radikale. Ohne antioxidativen Schutz beschädigen die freien Radikale die Zellwände, was zu Einbußen bei Stabilität und Elastizität führen kann. Dies kann Herz-Kreislaufprobleme verursachen. Als Prophylaxe gegen Schädigungen der Blutgefäße kann OPC Traubenkernextrakt also sinnvoll sein.

Wirkt OPC gegen hohen Blutdruck?

Durch elastischere Gefäße einen niedrigeren Blutdruck.
Im vorherigen Absatz bin ich kurz auf die Zusammenhänge von freien Radikalen und geschädigten Gefäßen eingegangen. Diese können auch bei Bluthochdruck eine Rolle spielen. Bluthochdruck hat drei Ursachen:

  • Verengung der Blutgefäße
  • Verdickung des Bluts
  • Veränderungen an der Pumpleistung des Herzens

Somit kann ein erhöhter Blutdruck entstehen, wenn die Elastizität der Blutgefäße abnimmt, was dann zu erschwerten Blutfluss und schließlich zu Hypertonie (Bluthochdruck) führen kann. Aus diesem Grund kann OPC Traubenkernextrakt eine positive Wirkung auf den Blutdruck haben. OPC kann die Elastizität der Blutgefäße erhalten, was das Risiko einer Hypertonie senkt. Weiterhin erweitert OPC die Gefäße, was wiederum den Blutdruck senkt. [4]

Blutdruckmessgerät

Kann OPC den diastolischen und systolischen Blutdruck senken?

Durch erweiterte Gefäße einen niedrigeren Blutdruck.
Eine wichtige Eigenschaft von OPC ist seine gefäßerweiternde Wirkung. Durch die erweiterten Gefäße fließt das Blut besser und es entsteht weniger Druck auf die Gefäßwände, was zu einem niedrigeren diastolischem und systolischem Blutdruck führen kann. Da OPC außerdem blutverdünnend wirkt, fließt das Blut auch noch besser durch die erweiterten Gefäße. Somit kann OPC durch zwei Mechanismen den Blutdruck senken.

Kann OPC Thrombozytenaggregation verhindern?

"Als Thrombozytenaggregation wird der Vorgang der Zusammenlagerung von Blutplättchen bezeichnet. Der Vorgang gehört zur zellulären Hämostase und dient dem Verschluss von verletzten Blutgefäßen."
Quelle: wikipedia.org

Thrombozytenaggregation ist somit nützlich, wenn es um den schnellen Verschluss von Wunden geht. Störungen in diesem System können jedoch zu Thrombosen führen. OPC kann durch seine blutverdünnenden Wirkung dem etwas entgegenwirken, indem es das Verkleben der Blutplättchen verhindert. Dies kann jedoch auch dazu führen, dass Wunden etwas länger bluten bzw. Hämatome am Körper größer sind als üblich. Dies könnte man als kleiner Nebenwirkungen verbuchen. [5]

Kann OPC die Cholesterinwerte senken?

Mehrere Studien belegen, dass die regelmäßige Einnahme von OPC Traubenkernextrakt die Cholesterin Werte senken kann.
Leiden Sie also unter Hypercholesterinämie (allgemein wird ab einem Gesamtcholesterin im Blut von 200 mg/dl von Hypercholesterinämie gesprochen), dann kann OPC Ihnen dabei helfen. [6]

Kann die Einnahme von OPC eine präventive Maßnahme gegen Arteriosklerose sein?

OPC kann die Oxidation von Cholesterin verhindern.
Arteriosklerose bezeichnet eine krankhafte Einlagerung von Cholesterin und anderer Fetten an der Innenseite arterieller Blutgefäße. Umgangssprachlich wird dieser Vorgang auch Verkalkung genannt. Arteriosklerose kann somit zur Verstopfung der Blutgefäße führen. Je nach Ort dieser Verstopfung können ein Herzinfarkt, eine Schlaganfall oder Thrombosen die Folge sein. Durch eine präventive Einnahme von OPC Traubenkernextrakt kann die Oxidation von Cholesterin verhindert und Arteriosklerose entgegengewirkt werden. [7]

Kann die Einnahme von OPC eine präventive Maßnahme gegen Schlaganfall sein?

In dem OPC der Arteriosklerose entgegen wirkt, kann es Schlaganfälle vermeiden.
Arteriosklerose ist normalerweise die Ursache für Schlaganfälle. Wie wir bereits wissen, verursachen Ablagerungen von Fetten Arteriosklerose, was zu einem verminderten Blutfluss durch die Blutgefäße führt. Dieser kann zu einer Verstopfung der Gefäße führen. OPC kann dabei helfen Arteriosklerose zu vermeiden und das Blut dünn zu halten, um so einen reibungslosen Blutfluss zu gewährleisten. Auf diese Weise kann OPC dabei helfen, einen Schlagfall vorzubeugen. [8]

Wie verbessert OPC das Gedächtnis?

Eine regemäßige Einnahme von Traubenkernextrakt kann sich sehr positiv auf die Leistungs ihres Gehirn auswirken.

  • Die Durchblutung wird bei Ihnen durch OPC verbessert.
  • Die Blutgefäße Ihrer Gefäße werden durch OPC repariert und elastisch gehalten.
  • Die Zellen im Ihrem Gehirn werden vor freien Radikalen geschützt.
  • OPC verbessern Ihre Konzentration.
  • OPC repariert Ihr zerstörtes kollagenes Gewebe im Gehirn.
  • Durch OPC können bei Ihnen mögliche Entzündungen im Gehirn schneller heilen.
  • Der Stoffwechsel Ihres Gehirns wird optimiert.

Hilft OPC beim Anti-Aging?

OPC kann einen positiven Effekt auf unsere Haare haben, was zum Anti-Aging beiträgt. Die Haut hat sein eigenes Abwehrsystem, das aber oft nicht ausreichend ist, denn die aktuellen Lebensbedingungen fördern die Bildung von freien Radikalen die wiederum für die Beschleunigung des Alterungsprozess verantwortlich sind.

Wie wirkt OPC auf Haut und Haare

Der Zusammenhang von OPC und Anti Aging lässt sich leicht verdeutlichen. OPC bindet sich an die Bestandteile der Gefäßwände (Kollagen und Elastin). Durch diese Stärkung der Gefäßwände bleibt das Gewebe und die Haut (auch die Haare) kräftig. Durch den den positiven Einfluss auf Elastin wird die Haut wieder geschmeidig und widerstandsfähiger, die Haare können kräftiger werden. Somit kann OPC aus Traubenkern-Extrakt den Alterungsprozess der Körperzellen verlangsamen. Dies kann schließlich zu einem gesünderen Aussehen führen.

Eine in Japan durchgeführte Studie zeigte weiterhin, dass OPC die Zellvermehrung der Haarfollikel antreiben kann. Eine weitere Eigenschaft von OPC ist die Fähigkeit, den Haarzyklus zu beeinflussen. OPC erhöht die Zahl der Harre in der Wachstumsphase (Anagenphase).

Ein weiterer Nebeneffekt kann die Straffung der Muskeln sein, wobei es unter Umständen auch zur Reduzierung des Bauchumfangs kommen kann. OPC in Kombination mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung, kann somit ein erster Schritt zu einem jüngeren Aussehen sein. OPC hilft dem Körper im Allgemeinen, weil es die Mikrozirkulation begünstigt, das Herz-Kreislauf-System stärkt und ein Gefühl von Wohlbefinden und Entspannung unterstützt.

Verbesserung der Spannkraft der Haut:
Durch die Stärkung der Gefäßwände wird das Bindegewebe gekräftigt, was die Spannkraft Ihrer Haut erhält. Außerdem werden bereits instabile Kollagenstrukturen wieder repariert, was die Spannkraft Ihrer Haut erhöhen kann. Weiterhin führt dies zu einem besseren Schutz gegen schädliche UV-Strahlen.

Wie wirkt OPC auf die Augen?

Das Kollagen der Augenlinse kann durch OPC geschützt werden. Das Risiko an Altersblindheit, Retinopathie und Grauem Star zu erkranken kann dadurch reduziert werden.
Durch stundenlange Arbeit am Computer werden die Augen häufig überanstrengt. Weiterhin steht eine hohe oxidative Belastung der Kollagens der Augen im Zusammenahng mit Makuladegeneration. Eine tägliche Einnahme von ca. 200 mg OPC Traubenkernextrakt kann die Auswirkungen der langen Computerarbeit in gute 4 Wochen reduzieren.

Eine 1988 in Frankreich durchgeführte Studie an Nachtfahrern und Bildschirmarbeitern zeigte, dass sich deren Sehkraft nach einer Einnahme von 200 mg OPC über vier Wochen besserte.

Wirkt OPC Traubenkernextrakt bei Neurodermitis?

Erfahrungsberichte zeigen, dass sich durch die regelmäßige Einnahme von OPC Traubenkernextrakt das Hautbild bessern kann.
Da die Autoimmunerkrankung Neurodermitis vielschichtige Ursachen hat, sollten Sie bei der Behandlung nicht auf nur ein Mittel setzen, sondern die Behandlung ganzheitlich (Ernährung, Lifestyle) angehen. OPC kann aber durch seine entzündungshemmende Wirkung zu einer Linderung führen. Wie bei vielen chronischen Erkrankungen dürfte sich auch hier erst eine Besserung nach einer mehrwöchigen Einnahme zeigen.

Wirkt OPC Traubenkernextrakt gegen PMS?

OPC vermag das Hormonsystem zu harmonisieren und des PMS zu lindern.
Die monatlichen hormonellen Schwankungen lösen ein Ungleichgewicht aus, da zu dem sogenannten PMS (Prämenstruellen Syndroms) führt. Dabei treten die Symptome (Kopfschmerzen, Migräne, Gereiztheit, Brustempfindlichkeit, Wasseransammlung usw.) wenige Tage vor der Menstruation auf und verschwinden mit eintreten der Blutung wieder. Wie OPC in diesem Fall den Hormonhaushalt beeinflusst, ist noch nicht bekannt. Es wird jedoch vermutet, dass OPC über eine Stärkung des Immunsystems den Hormonhaushalt harmonisiert.

Wie konkret OPC auf den Hormonhaushalt einwirkt, ist noch nicht eindeutig geklärt. Vermutet wird, dass OPC über die Stärkung und Regulierung des Immunsystems auch das Hormonsystem harmonisieren kann. Hormonelle Schwankungen lösen ein Ungleichgewicht aus, das in der zweiten Zyklushälfte die genannten Symptome zur Folge hat, meist zwischen zehn und vier Tagen vor der Menstruation. [9][10]

Wirkt OPC Traubenkernextrakt gegen Wassereinlagerungen?

Studien und Erfahrungsberichte deuten darauf hin, dass OPC Wassereinlagerungen in den Beinen reduzieren kann.
In einer an Frauen durchgeführten Studie aus Japan, konnte durch Einnahme von 133 mg OPC am Tag die Beinschwellungen reduziert werden. Ein Leser von opckapseln-abc.de hat mir per Mail von ähnlichen Erfahrungen berichtet.

Hilft OPC gegen Allergien?

Allergien sind eine richtige Volkskrankheit. Laut mehreren Quellen leiden ca. 13 Millionen Menschen (ca. 15% der Bevölkerung) in Deutschland an Allergien. Allergische Beschwerden sind ein sehr komplexes Thema da es über 200.000 Allergene (Allergie auslösende Stoffe gibt)

Wie breit dieses Thema ist, möchte ich kurz zeigen. Ich liste kurz die bekanntesten Allergien auf:

    HeuschnupfenNahrungsmittelallergieHausstauballergieTierhaarallergieSchimmelpilzallergieKontaktallergie

Allergien habe alle die gleiche Ursache. Der Körper reagiert mit einer übertriebenen Abwehrreaktion des Immunsystems auf einen körperfremden Stoff. Er hat also eine Fehlregulation. Hierbei produziert der Körper ein körpereigenes Hormon, welches die Abwehrreaktion hervorruft, das Histamin.

Dieses Histamin ist für die Symptome der allergischen Reaktion des Körpers verantwortlich. Die Symptome können dabei ganz unterschiedlich sein. Bei Heuschnupfen macht sich die Allergie durch geschwollene Schleimhäute in Nase und Augen bemerkbar. Dabei wird Histamin ausgeschüttet, ein körpereigenes Hormon das in den Mastzellen gebildet wird, eine Abwehrreaktion hervorruft und für die Symptome einer allergischen Reaktion verantwortlich ist. In vielen Fällen wird der allergischen Reaktion mit der Gabe von Antihistaminika begegnet.

Hier kann nun OPC Traubenkernextrakt ins Spiel kommen. _Laut Studien ist OPC in der Lage den Histaminspiegel zu beeinflussen_. Dabei hat OPC einen hemmenden Effekt auf das Enzym Enzym L–Histamin–Decarboxylase. Die im Traubenkernextrakt enthaltenen Flavonoide sollen die Freisetzung von Histamin ebenfalls hemmen können. [11]

OPC kann hierbei als natürliches Antihistaminika eingesetzt werden. Wie Sie dem Bericht über meine Erfahrungen mit OPC entnehmen können, scheint OPC in diesem Jahr (2017) auch bei mir den Heuschnupfen signifikant gelindert zu haben.

Warum ist OPC und Vitamin C eine gute Kombination?

Immer wieder ist zu lesen, dass eine Kombination von OPC und Vitamin C angestrebt werden soll. Die Vitamin C - OPC Kombination soll dabei sehr vorteilhafte Wirkung auf das Immunsystem haben. Dies ist auch so:

  • Das Ineinandergreifen von OPC und Vitamin C bietet einen wirkungsvollen Schutz gegen freie Radikale.
  • OPC dient dabei als Co-Faktor und erhöht den antioxidativen Schutz.
  • OPC verstärkt die Wirkung von Vitamin C um den Faktor 10

OPC gilt somit als wichtigster Partner des Vitamin C. Aus diesem Grund trifft man meistens in Pflanzen auch immer OPC in Kombination mit Vitamin C an. Dies bedeutet dann auch, dass hohe Gaben von isolierten Stoffen (OPC & Vitamin C), nicht so wirksam sind, wie eine sinnvolle Kombination dieser Stoffe.

Achten Sie jedoch bei der Auswahl der Produkte auf Qualität. Setzen sie, wenn möglich, eine natürliche Vitamin C Quellen. Den Vitamin C Bedarf können Sie durch Vitamin C reiche Lebensmittel decken, oder sie setzen auf Nahrungsergänzungsmittel, die natürliches Vitamin-C enthalten. Eine hervorragende Quelle dafür ist Acerola Pulver.

Meine Acerola Pulver Empfehlung

Wie hoch sollte ich OPC dosieren?

Als Tagesdosis können Dosierungen von 150-500+ mg sinnvoll sein. Denn bei der OPC Dosierung sollten Sie zwischen Vorbeugung von Erkrankungen und akuten Anlässen (Stress, Krankheit, Sonnenlicht usw.) unterscheiden. Im zweiten Fall kann die empfohlene Tagesdosis bei mehr als 400 mg an OPC liegen. Ab einer Tagesdosis von über 400 mg pro Tag sollten Sie sich hoch dosierte OPC Kapseln kaufen (mit mehr als 300 mg pro Kapsel) und diese gegebenenfalls 2x täglich einnehmen. Wie viel OPC am Tag Sie einnehmen sollten, das bleibt letztendlich Ihnen überlassen. Ein paar Tipps zur Dosierung werde ich Ihnen an die Hand geben:

1-2 mg pro kg Körpergewicht bzw. 400-500 mg pro Tag als Tagesdosis

OPC Gehalt - Dosierung, Test

Die vorbeugende Dosierung (1-2mg/kg Körpergewicht)

Als vorbeugende Dosierung sollten 1-2 mg OPC pro Kilogramm Körpergewicht reichen.

Beispiele zur OPC Dosierung (vorbeugende Einnahme)

vorbeugende Dosierung von OPC (inkl. Berechnung)
Körpergewicht Berechnung
1-2 mg OPC/kg * kg
OPC Tagesdosis
60 kg 1-2 mg OPC/kg * 60 kg 60-120 mg
(1 Kapsel)
80 kg 1-2 mg OPC/kg * 80 kg 80-160 mg
(1 Kapsel)
100 kg 1-2 mg OPC/kg * 100 kg 100-200 mg
(1 Kapsel)

Wie hoch sollte ein 80 kg schwerer Mensch OPC dosieren?

Eine Person mit einem Körpergewicht von 80kg sollte also ca. 80-160 mg OPC pro Tag zu sich nehmen. In diesem Fall ist die Einnahme von 1 (einer) Kapsel zu empfehlen. An Ihrer Stelle würde ich da zu OPC Kapseln mit einer Dosierung von ca. 150 mg pro Kapseln greifen.

Ich selbst bevorzuge allerdings eine Dosierung am oberen Ende der Empfehlung. Der Grund dafür ist recht einfach. Die meisten angebotenen OPC Kapseln sind mit 150-250 mg OPC pro Kapsel hoch dosiert. Ich möchte ungern ein niedrig dosiertes Präparat kaufen, weil dort das für mich das Preis-Leistungsverhältnis nicht mehr stimmt.

Als kleiner Hinweis zu OPC Dosierung: In den meisten Studien wurde mit 150-300 mg Tagesdosis dosiert.

Die therapeutische Dosierung (400+ mg)

Sie leiden unter Stress oder gesundheitlichen Beschwerden, gegen die Sie mit OPC unterstützend tätig werden möchten? Nehmen Sie in diesem Fall 400-500 mg OPC. Sie können auch mir höheren Dosen experimentieren. Nehmen Sie das OPC über den Tag verteilt ein. Am besten eine Kapseln am Morgen und eine Kapsel am Abend.

Wann sollte ich OPC einnehmen?

Bei der Einnahme von OPC Kapseln oder Traubenkernextraktmehl (Traubenkernextrakt Pulver) sollten Sie ein paar Regeln beachten, damit OPC optimal wirken kann.

  • OPC Einnahmezeit: Die Einnahme der OPC Kapseln sollte ca. **30 Minuten vor einer Mahlzeit** erfolgen. Haben Sie Probleme damit, Ihre OPC Kapseln auf nüchternem Magen einzunehmen, dann nehmen Sie die Kapseln mit der Mahlzeit zusammen ein.
  • Milchprodukte vermeiden: Um eine optimale OPC Aufnahme zu erreichen, sollten Sie zur gleichen Zeit keine Milchprodukte zu sich nehmen.
  • Allergie gegen Trauben: Reagieren Sie allergisch auf Trauben bzw. Traubenkernextrakt, dann verzichten Sie auf die Einnahme von Produkten.
  • Wechselwirkungen beachten: Da OPC blutverdünnend wirkt, sollten Sie gleichzeitig keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen. Wollen Sie jedoch nicht auf die antioxidativen Eigenschaften von OPC verzichten. Sprechen Sie die Einnahme unbedingt mit Ihrem Arzt ab.

Zusammengefasst: Dosierung und Einnahme

  • vorbeugend: 1-2mg/kg Körpergewicht - 1-2 Einnahmen pro Tag
  • therapeutisch:400 mg oder mehr, auf zwei Einnahmen verteilt.
  • Überdosierungen & Nebenwirkungen konnten selbst bei längerer OPC Einnahme von täglich 35.000 mg nicht beobachtet werden. Somit können Sie davon ausgehen, dass Sie durchweg positive Erfahrungen mit OPC Traubenkernextrakt machen werden
  • OPC Einnahmeschema: ca. 30 Minuten vor den Mahlzeiten - Milchprodukte vermeiden - Auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten achten

Traubenkernmehl Tagesdosis

Habe Sie Traubenkernmehl, sollten Sie schauen, ob es nicht hochkonzentriertes TraubenkernEXTRAKTmehl bzw. OPC Pulver ist. Im Extrakt ist OPC wesentlich höher dosiert ist im normalen Mehl. Bei der Dosierung und Einnahme von Traubenkernmehl müssen Sie nicht viel beachten. Abwiegen würde ich das Mehl nicht extra. Ein gestrichener Teelöffel kann als Anhaltspunkt dienen. Zwecks besserer Dosierung und komfortabler Einnahme, sollten Sie sich jedoch überlegen, nicht doch zu einem Traubenkernextrakt-Produkt zu greifen.

Welche Nebenwirkungen hat OPC?

Bei Allergien gegen Trauben und beim Einsatz von blutverdünnenden Medikamenten sollten Sie auf OPC verzichten.

Häufig wird behauptet, dass OPC keine Nebenwirkungen hat. Dies ist teilweise auch richtig. In dem Abschnitt über die richtige Dosierung und Einnahme bin ich schon auf ein paar Ausnahmesituationen eingegangen.

Traubenkernextakt ist nicht giftig und ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel. Und auch wenn bei sehr hohen Dosierungen (bis zu 35 g pro Tag) keine Nebenwirkungen beobachtet werden konnten, sollten Sie ein paar Dinge im Auge behalten.

  • Allergien: Sind sie allergisch auf Trauben, dann kann die Einnahme von Traubenkernextrakt zu Nebenwirkungen bei Ihnen führen.
  • Wechselwirkungen mit Medikamenten: Nehmen Sie bereits Medikamente, die blutverdünnend wirken, kann es Aufgrund der Blut verdünnenden Wirkung von OPC zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. In diesem Fall sollten Sie die Einnahme von OPC auf jeden Fall mit Ihrem Arzt absprechen. Evtl. kann OPC eine Alternative zu Ihrem bisherigen Medikament sein?!
  • Leukämie: Leukämiekranke sollen möglichst wenig Vitamin C zu sich nehmen, da dieses die Bildung der Leukozyten fördert. Da OPC die Wirkung von Vitamin C verstärkt, sollten in diesem kein OPC zugeführt werden.
Finden Sie sich in den oben genannten Fällen nicht wieder, dann sollte bei Ihnen die normale Tagesdosis von 200-400 mg OPC nicht zu Nebenwirkungen führen. Ich persönlich nehme OPC Kapseln seit mehreren Jahren und konnte bisher noch keine schlechten Erfahrungen machen (s. Meine OPC Erfahrungen). OPC Kapseln Testsieger

OPC 95, Folin-Ciocalteu, Vanillin Methode, DMAC, HPLC, ORAC

An dieser Stelle möchte ich Ihnen ein paar Begriffe erklären und Ihnen die Analyseverfahren etwas vorstellen.
Übersicht: OPC Analyseverfahren
Folin-CiocalteuDMACVanillinHPLC
Farbreaktion Methode-
Chromatographische Methode---
Unempfindlich auf äußere Faktoren, wie Temperaturschwankungen, etc.-
Exakte Auftrennung der Kettenlängen der Proanthocyanidine---
Zuverlässigkeit der Methode
gemessener OPC Gehalt80+%60-75%50-70%40-50%

Folin-Ciocalteu Methode

Mit dieser Methode werden die Gesamtphenolkonzentration des Traubenkernextraktes gemessen. Die Ergebnisse dieser Methode sind mit Vorsicht zu genießen, da OPC nud einen kleinen Teil am Gesamtphenolextrakt ausmacht.

Bei dieser Methode werden dem Traubenkernextakt und Wasser die Chemikalien Molybdatophosphorsäure und Wolframatophosphorsäure beigemischt. Die Bestimmung beruht auf der Redoxreaktion der Phenole im alkalischen Milieu. Das Ergebnis der Reaktion ist eine Färbung der Lösung, die bei 750 nm gemessen werden kann. Umso stärker diese Färbung ausfällt, desto höher ist die Gesamtphenolkonzentration.

Als Ergebnis dieser Messung kann meistens ein "OPC Gehalt" von 80% und mehr angegeben werden, welcher aber nicht den wahren OPC Gehalt widerspiegelt.

Vanillin Methode

Die Vanillin Methode ist eine weitere Methode zur Bestimmung des OPC Gehalts. Diese Methode wird von den meisten Rohstoffherstellern verwendet um den OPC-Gehalt einer Rohstoffcharge zu bestimmen. Bei dieser Methode reagieren die Katechin Moleküle im OPC mit dem Vanillin. Mittels Spektroskop kann dann wieder die Höhe des OPC Gehalts bestimmt werden. Die Rohstoffhersteller führen diese Messung unmittelbar nach der Produktion durch, diese Werte werden dann auch für die Rohstoffspezifikation verwendet. Die gemessenen Werte liegen meist zwischen 50 und 70% OPC.

Leider ist diese Methode nicht sehr genau, das Ergebnis hängt sehr von der Raumtemperatur, dem richtigen Zeitmanagement und dem Feuchtigkeitsgehalt der Probe ab. So kann eine Veränderung der Raumtemperatur um 1,5 Grad zu Abweichungen von mehr als 10% führen. Wohlgemerkt bei einer Untersuchung des gleichen Rohstoffes im gleichen Labor mit der gleichen Methode.

DMAC

Die DMAC-Methode ist der Vanillinmethode sehr ähnlich, liefert aber verlässlichere OPC Werte. Die ermittelten Werte sind jedoch meist niedriger als bei der Vanillin-Methode. Meiner Erfahrungen nach, lassen die meisten Hersteller nach diese Methode den Traubenkernextrakt analysieren.

HPLC

High Performance Liquid Chromatography (HPLC) ist eine Analysemethode, die relative genaue Werte des OPC Gehalts liefert. Diese Methode liefert die genausten Werte, wird aber nur selten eingesetzt. Mittels Massenspektrometrie (MS) und / oder Dioden Array Detection (DAD) wird der eingesetzte Traubenkernextrakt auf seine Reinheit und Zusammensetzung geprüft, und dann mittels der vorgelegten Methode in seinem OPC-Gehalt quantifiziert.

Dies bedeutet: Eine Lösung aus OPC Traubenkernextrakt und Wasser wird hergestellt und durch eine Trennsäule geführt, die ein Trennmittel enthält. Da verschiedene Moleküle unterschiedlich stark an dem Trennmittel binden, können die gebunden Moleküle später mit eine Lösungsmittel herausgelöst werden. So können die in dem Traubenkernextrakt enthaltenen Polyphenole gezielt nach OPC und den nicht aktiven Resten getrennt werden.

OPC 95

Dieser Begriff, oder in abgewandelter Form "OPC 95%" taucht häufig in Verbindung mit OPC Kapseln auf.
Viele Anbieter werben mit der irritierenden Angaben von OPC 95%, also einem OPC-Gehalt von 95% in ihren Produkten. OPC in dieser Konzentration ist sehr teuer und lässt sich nur unwirtschaftlich herstellen. Es gibt zwar Produkte auf dem Markt, die fast ausschließlich Dimere und Trimere enthalten, doch die Preise dafür sind sehr hoch. Bei der Angabe OPC 95 dürfte es sich in den meisten Fällen um einen 95%-igen Polyphenol-Extrakt aus Traubenkernextrakt handeln. Dieser Dieser enthält Monomere, Oligomere (Dimere und Trimere) und Polymere. Der tatsächliche OPC Gehalt dürfte zwischen 40% und 60% liegen.

Diese Angabe entsteht aus einer veralteten Analysemethode (Bates-Smith-Assay), die einen Hinweis auf die relative Konzentration von Oligomeren (OPC) bietet.

Sollten Sie sich OPC Kapseln kaufen, die mit OPC 95 werben, kalkulieren Sie bitte ein, dass diese Kapseln nur ca 50% der deklarierten OPC Menge enthalten.

ORAC

ORAC (oxygen radical antioxidant capacity) ist ein Test, um die antioxidative Kapazität Stoffen, wie OPC Traubenkernextrakt oder Granatapfelsaft zu messen. Je höher der Wert, desto besser. Somit unterstützen gute OPC Kapseln den Körper hervorragend beim Schutz vor freien Radikalen. Experten empfehlen die Aufnahme von mindestens 5.000 ORAC pro Tag.

WICHTIG!
Leider gibt es bisher keine Standards was die Messmethode noch die Interpretation der Ergebnisse betrifft. Somit ist ein direkter Vergleich von mehreren Produkten nur möglich, wenn bei den Produkten die gleichen Analysemethoden von dem gleichen Labor angewendet wurde. Außerdem gilt diese Analyse immer nur für die analysierte Charge.
____
Quellenverzeichnis:
weiter Infos: